Die Save the Paradise Foundation kauft lokalen Regenwald auf, um ihn vor der Abholzung zu bewahren.

Regenwaldes erwerben, um ihn zu retten

Die Save the Paradise Foundationerwirbt Regenwald in Mompiche, Ecuador. In der Hoffnung, das empfindliches Ökosystem wiederherzustellen und zu bewahren und die Abholzung und Beschädigung des Regenwaldes zu verhindern.

Das Ziel ist die Schaffung eines Naturreservats, das dauerhaft geschützt ist.

Der Regenwald wird im Namen der Stiftung gekauft und rechtlich dauerhaft als ökologisches Reservat ausgewiesen. Dies schützt ihn vor kommerzieller, landwirtschaftlicher oder industrieller Nutzung und verschafft ihm die Möglichkeit nachzuwachsen und Lebensraum zu regenerieren.

toucans, toucan, rainforest, mompiche, ecuador

Engagement für die Natur und unsere Gemeinschaft

save the paradise, deforestation, mompiche

Der Regenwald verschwindet schnell.

Der Regenwald und das umliegende Land sind im Besitz von einheimischen Bauern, die vom Aussterben bedrohte Baumarten abholzen und verkaufen, um ihre Familien zu unterstützen. In letzter Zeit haben große multinationale Unternehmen begonnen, dieses Land zu kaufen und den Wald zu zerstören, um Shrimp-Pools zu bauen, Palmölplantagen anzulegen, Holz zu ernten und Rinder zu weiden. Diese Veränderungen zerstören nicht nur den sensiblen Lebensraum des Regenwaldes, sie wirken sich auch negativ auf die umliegenden Gemeinden aus.

Healthy Rainforest in the North of Ecuador from above.

Als Reaktion darauf begann “Save the Paradise”, Land zu erwerben, um es vor der Zerstörung zu bewahren.

Da dieses Thema zeitkritisch ist, setzten die Stiftungsgründer ihre persönlichen Ersparnisse ein, um 15.000 Quadratmeter Regenwald zu kaufen und das Projekt zu starten. Save the Paradise arbeitet nun fleißig daran, Gelder zu sammeln, um das restliche Land zu kaufen, bevor es in Stücken an Industrieunternehmen verkauft wird.

Wir müssen die örtliche Gemeinde einbeziehen, um ein insgesamt nachhaltiges Projekt zu gewährleisten.

Es ist zwingend notwendig, die lokale Gemeinde in das Projekt einzubeziehen, insbesondere mit Blick auf die kommenden Generationen. Save the Paradise setzt sich für die Umsetzung von Bildungsprogrammen ein, die die Bedeutung dieses Ökosystems und die Auswirkungen seiner Zerstörung auf künftige Bevölkerungen vermitteln. Zukünftige Projekte zielen darauf ab, mit der Gemeinde zusammenzuarbeiten, um nachhaltige Methoden zur Einkommensgenerierung zu implementieren, wobei der Schwerpunkt auf der Schärfung des ökologischen Bewusstseins und der Schaffung einer für beide Seiten vorteilhaften Beziehung zur umgebenden Umwelt liegt.

Die Herausforderungen ist die Rettung des letzten, verbliebenen Regenwaldes von Mompiche

Bestehende Gesetze verhindern die Ausbeutung der Wälder nicht.

Ecuador ist das erste Land mit einem verfassungsmäßigen Umweltschutzgesetz, aber leider tut die Regierung sehr wenig, um es durchzusetzen. Umgekehrt wird der Bergbau- und Ölindustrie, die die natürlichen Ressourcen des Regenwaldes ausbeutet, höhere Priorität eingeräumt.

Den Gemeinden droht der Verlust ihrer Lebensgrundlagen.

Der lokalen Bevölkerung fehlt der Zugang zu Bildung und Ressourcen, die den Nutzen und die Bedeutung der Erhaltung des Ökosystems Regenwald vermitteln. Solange diese Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden, gibt es keinen Anreiz, sich für den Schutz dieser schnell verschwindenden Umwelt einzusetzen.

Hier in Mompiche haben wir die Chance, etwas anders zu machen als in den restlichen Regenwäldern unserer Erde.

Glücklicherweise leben in Mompiche erstaunliche Menschen, die an die Schönheit und Wichtigkeit eines harmonischen Lebens mit der Natur glauben. Gemeinsam glauben wir, dass wir gegen die negativen Einflüsse multinationaler Konzerne kämpfen und das Paradies für jeden und alles, was dieses Land sein Zuhause nennt, retten können. Durch die Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten will Save the Paradise eine verändernde Kraft werden, damit die Bedrohung abgewendet werden kann.

The current status (December 2020)

Was wir bisher erreicht haben.

Die Save the Paradise Foundation hat 9 Hektar Regenwald gekauft und damit geschützt. Auf 3,5 Hektar hat die Stiftung 250 Bäume neu gepflanzt.

Zusammen mit einem Netzwerk von Landbesitzern, die ihr Eigentum ebenfalls schützen wollen, wurden 14 Hektar Regenwald in Mompiche vor der Abholzung bewahrt.

Was sind die nächsten Ziele?

Wir konzentrieren uns auf den Aufbau eines Gemeindezentrums bis 2021:

1.- Um den Einheimischen zu helfen, ein Einkommen zu erwirtschaften, technische Ausbildung und Bewusstsein für den Schutz von Flora und Fauna;

2.- Um Workshops für die Frauen der Region zu organisieren; mit dem Fokus auf Empowerment, Umweltbewusstsein und Selbstfürsorge.

3.- Um biologische Kakaoprodukte herzustellen, die nur von hiesigen Frauen verwaltet werden, unter Verwendung von Kakaobohnen aus eigenen nachhaltigen Plantagen. So wird die lokale Wirtschaft unterstützt und der Wald erhalten, da Kakao im einvernehmen mit der erhaltung des Waldes angebiat werden kann.

4.- Um Männern und Frauen der Region Anbau, Konservierung und Bau mit Bambus zu vermitteln. Zur Herstellung von gewellten Bambusdachplatten, Möbeln und verschiedenen Produkten als Alternative zu Holz-, Zement-, Blech- oder Asbestdächern.

5) Aufforstung von 800 Bäumen.

Das Projekt

Die Save The Paradise Foundation kauft lokalen Regenwald, um ihn vor der Abholzung zu retten. Und mehr …

Das Projekt

Über uns

Die Menschen hinter der Save The Paradise Foundation und was sie antreibt.

Über uns

Mach mit!

Engagiere dich! Werde Botschafter oder hilf auf andere Weise mit, die Artenvielfalt zu schützen und den Klimawandel zu bekämpfen.

Mach mit!

Spende

Hilf mit, das Paradies zu retten. Mit nur 10 US-Dollar kannst du 22 Quadratmeter Mompiche Regenwald für immer schützen! Die Stiftung ist zu 100% von Spendengeldern abhängig. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich.

Spende